Preisanpassung

Materialzuschläge ab dem 21.06.2021

 

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die Lage auf dem Beschaffungsmarkt hat sich ein weiteres Mal verschärft.

Insbesondere die enorme Stahlpreisentwicklung und die teils mangelnde Verfügbarkeit stellt für uns eine extreme Belastung dar. Gerade in diesen besonderen Zeiten, in denen wir Ihnen, aufgrund von nicht belastbaren Aussagen unserer Lieferanten, nicht in gewohnter Zeit Liefertermine bestätigen können, zeigt sich Ihr Verständnis und das tiefe Vertrauen in unsere Arbeit.
Dafür möchten wir uns bei Ihnen bedanken!


Wir werden für Sie weiterhin alles tun, um lieferfähig zu bleiben. Diese Entscheidung geht jedoch damit einher, unseren Stahlbedarf zu den derzeitigen Marktpreisen einzukaufen. Unter diesen Umständen sehen wir uns gezwungen ab dem 21.06.2021 folgende Materialzuschläge zu erheben:

  • 15% auf alle Normalstahl-Artikel
  •   5% auf alle anderen Artikel


Sie als unsere Kunden stehen immer im Mittelpunkt. Daher haben wir auch dieses Mal die Erhebung von Materialzuschlägen so lange wie möglich hinausgezögert.
Mit diesen Materialzuschlägen geben wir weiterhin nur einen Teil der Materialpreiserhöhungen weiter. Wir werden die aktuellen Materialpreisentwicklungen weiterhin beobachten und die Situation jederzeit neu bewerten. Bei einer Entspannung auf dem Beschaffungsmarkt können die Materialzuschläge wieder aufgehoben werden.

Die Materialzuschläge werden ab dem 21.06.2021 auf Ihren Angeboten und Auftragsbestätigungen ausgewiesen.


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer/innen jederzeit gerne zu einem Gespräch zur Verfügung.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Datum: 14.06.2021